Freitag, 18. Januar 2008

Juhu

Emma hat endlich wieder zu Mittag gegessen. Seit Samstag das erste Mal wieder. War total glücklich. Und ausgerechnet Currygeschnetzeltes mit Reis (also Currysoße mit Reis, Mais und Zwiebeln). Na wenn das nicht im Mund wehtut, dann wird so langsam alles wieder gut.
Habe natürlich so getan, als wäre das selbstverständlich.
Wenn das Essen wieder funktioniert, dann müssen Roger und ich daran arbeiten, daß unsere Kleine Emma wieder vernünftig ißt. Schokoladenpudding zum Frühstück, Tuc-Kekse zum Mittag, Kakao zu jeder Tageszeit (in Mengen nach Wahl) und solche Scherze werden dann der Vergangenheit angehören. Leider gewöhnen sich die Kleinen ja besonders schnell an solche "Privilegien" und es ist immer schwer, noch mal die Normalität wieder einzuführen. Das geht bestimmt nicht ohne Gebrüll ab.
Aber ich bin bereit den Kampf aufzunehmen! Groooaaaarrr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen