Sonntag, 30. September 2007

Schöner Sonntag bei der Feuerwehr

Bei uns im Städtle war Feuerwehrfest. Da wir ein kleines Städtchen sind haben wir auch eine kleine Feuerwehr, aber das Fest ist trotzdem immer schön. Zwei Bierstände, ein Wurststand, Waffeln mit Kaffee und Kuchen, Tombola, Hüpfburg, Minikinderkarussel etc. pp.

Wir waren mit einem befreundeten Paar dort und die Kinder haben vor allen Dingen auf dem Minikarussell Spaß gehabt. Für die Hüpfburg waren unsere Mäuse leider noch ein bißchen klein.
Ich wollte mich eigentlich auf die Tombola stürzen und den dicken Freßkorb absahnen, aber leider waren wir einfach zu spät dran. *grmpf* Alles abgeräumt. Nur noch ein paar häßliche Platzdeckchen da und die wollte ich dann auch nicht.

Trotzdem war es schön, aber auch anstrengend! Unsere 9 Monate alte Inge, die will einfach nicht mehr im Sportwagen liegen. Madam will sitzen! Aber das kann sie noch nicht lange und dann sagt sie wie ein Hefekloß in sich zusammen und wird auch quengelig, weil sie einfach nicht mehr kann... tja und wenn wir sie dann hinlegen, dann ist das Protestgebrüll auch groß.
Was tun sprach Zeus? Keine Ahnung sprach Mama!

Jetzt liegen die beiden Mädchen im Bett und ich hoffe, daß wir einen ruhigen Abend verbringen können, bevor uns die Arbeitswoche wieder einholt.

Samstag, 29. September 2007

Erbstück bekommen




Ich habe gestern ein Erbstück von meiner Oma bekommen.
Eine Zuckerschale die meine Urgroßmutter 1907 mit in die Ehe gebracht hat.
Die Schale wird also dieses Jahr 100 Jahre alt. Meine Oma hatte die Schale früher immer auf dem Kaffeetisch stehen und damals fand ich sie als Kind schon wunderschön.
Und jetzt hat meine Oma sie mir geschenkt. Ich bin total begeistert und dankbar dafür.

Donnerstag, 27. September 2007

Münsterbesuch mit Freundin

Oooooohhhh! Das war schön! Noch einmal mit einer Freundin nach Münster shoppen fahren. Ohne Kinder! Super! Nach dem Katastrophalen Monat den wir mit der Familie hinter uns haben, war das auch wirklich nötig. Mein Mann hat in der Zeit auf unsere Mädchen aufgepasst und hat sich gefreut, die Mäuse mal für sich alleine zu haben.

Ich habe mir ein paar Bücher gekauft und ein wenig süßes bei Hussel.

Das Buch von Martha Grimes ist ein Krimi aus der Inspektor-Jury-Reihe. Die einzige Krimiautorin die ich lese.
Dann ein Buch von Kathy Reichs. Immer wieder gut.
Und zum Schluß das "Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly. Diese Bücher lesen sich wie ein guter Action-Film. Leichte Unterhaltung mit viel geballere. Na ja. Ich mags halt!

Mittwoch, 26. September 2007

Der Steckschal ist fertig!



Fertig ist der Steckschal für meine kleine Inge. Die Anleitung habe ich im Stricknetz gefunden.
Der Schal ist ideal für Säuglinge und Kleinkinder, weil der nicht so einfach auszuziehen ist. Er sitzt super am Hals und bleibt da auch. :-)

Montag, 24. September 2007

Das muß mal gesagt werden

Heute waren meine beiden Mädels sooooooo lieb!
Hach! Den Tag habe ich nochmal genossen!
Ich könnte sie nur drücken, küssen und knuddeln!

Eigentlich....

....wollte ich Euch noch die neuen selbstgenadelten Stoppersöckchen (Plusterfarbe) von meiner Emma zeigen. ABER......
Heute morgen habe ich ihr die Socken zum ersten Mal angezogen und dann...
mußte sie husten. Mit vollem Reisflockenfläschchenbauch. Ich habe es nicht gesehen, aber gehört.
Dann kam sie zu mir. "Mama kozz!"
Ich: "Wie gekotzt? Wer hat gekotzt?" Eigentlich ist Inge für sowas zuständig.
Sie: "Emma! Mund!"
Tja. Und dann sah ich die Bescherung. Da waren die bunten Söckchen Milchkotzeweiß!
Juhuu. Das Photo wird also noch auf sich warten lassen.
Buhuhuhuhuuuuu!

Montag, 17. September 2007

Müde

Heute bin ich eigentlich zu müde um irgendetwas zu schreiben.
Der Nachmittag war eine einzige Katastrophe und sehr anstrengend.
Meine Ingemaus bekommt ihren zweiten Zahn. Das sagt eigentlich schon alles über ihre jetzige Gemütslage aus. Und zum Abend hin wird es immer schlimmer. Bis zum furchtbarem Dauerschreien kurz vor dem zu Bett gehen. Sie tut mir sooo leid! Einschlafen klappt daher auch nur sehr schlecht zur Zeit.

Und unsere Emmamaus hat zum Einen heute beschlossen keinen Mittagsschlaf zu machen. Das war nicht ganz so schlimm. Das sie sich aber dann die Treppe ins OG raufgeschlichen hat (ich Doofmann hatte vergessen das Treppengitter zu schließen) und ebenfalls beschlossen hat die Inge aus ihrem Mittagsschlaf zu wecken (Zimmertür auf und rief: "AJJOOO!" sprich: HALLOOOO) war ich nicht besonders glücklich.
Dann ist sie von unserem Bett gepurzelt. Seit Wochen ist das nicht mehr passiert und ich saß auch noch daneben. Erst lag sie auf dem Bett und wollte das Inge auch reinkommt. Da habe ich ihr ganz vernünftig gesagt, daß das nicht geht, weil ich jetzt die Wäschekörbe ausräumen muß und nicht auf Inge aufpassen kann. Sprachs und wer plumpste vom Bett? Emma! Ungebremst mitten auf die Stirn!
Oh Mann ich kann Euch sagen! So ein Mist! Gott sei Dank war außer Gebrüll nicht viel passiert.
Dann hat sie sich aus dem Badezimmer meinen Rasierer (den ich extra aus ihrer Reichweite gelegt hatte - so meinte ich jedenfalls) genommen und den Pullover rasiert. Tja und die schärfe am Daumen getestet. War scharf! Klar! Ordentlicher Schnitt in ihren heißgeliebten "Schnuckeldaumen". Ach du Schreck. 2 Stunden nicht endenwollendes Gebrüll war das Ergebnis.
Also ehrlich. Ich bin heute am Ende und total kaputt.
Gehe gleich auf die Couch........ aber die Inge wird wahrscheinlich noch mal wach werden. Ihr abendliches Fläschen hat sie nämlich nicht gegessen.....

Donnerstag, 13. September 2007

Fertig

Die Neugeborenensöckchen sind fertig geworden. Allerdings werde ich die erst als Photo einstellen, wenn das vierte Paar auch fertig ist. Dann können die Söckchen zusammen auf dem Bild glänzen.
Jetzt habe ich mit dem Rest Opal Feelings Socken für meine Emma angefangen. Gr. 23. Ich werde noch Plusterfarbe auf die Sohlen aufbringen, damit Madam auch ein wenig halt auf unserem Korkboden hat. Ansonsten hätten die Socken überhaupt keinen sittlichen Nährwert. Jetzt hatte sie mal keine Stoppersocken an und jedesmal wenn sie wie ein Wirbelwind um die Ecke gesaust ist, hat sie den Adler gemacht. Nee, nee. Das will ich nicht.

Mittwoch, 12. September 2007

Kunstgriff gelungen

Heute habe ich Glück. Mir ist der unglaubliche Kunstgriff gelungen und ich habe beide Mädchen zur gleichen Zeit zum Mittagsschlaf ins Bett gelegt. Bis jetzt (toitoitoi) klappt es auch. Das beide mal gleichzeitig schlafen ist nicht so häufig, weil meine Mikromaus doch auch vormittags schläft. Je nachdem wie lang dieser Schlaf ausfällt ist sie dann zur Mittagszeit fit oder müde. Heute war sie müde. Gott sei Dank! Ein bißchen Ruhe kann ich gebrauchen.
Emma ist heute fieberfrei und auch besser gelaunt. Leider ist sie so bleich wie die Kreidefelsen von Dover. Blaß ist sie ja immer (hat sie von der Mama, böse Zungen behaupten das ich im Dunkeln leuchte und ein Kollege rief mal am Arbeitsplatz: "Wo steckt denn nun der bleiche Drache?" Als ich ihm dann auf die Schulter tippte war das der klassische Slapstick). Aber zur Zeit habe ich das Gefühl, daß man durch sie hindurch schauen kann. Jetzt müssen Vitamine ran und Abhilfe schaffen.
Inge hat gestern ihren ersten Zahn bekommen! Hat auch lange genug gedauert. Inge ist jetzt 8 Monate alt und mit 3 Monaten schossen die Zähne schon ein. Jetzt lullert sie immer mit der Zunge an dem Zähnchen herum, weil sich das noch so ungewohnt anfühlt.
Beide Mädchen sind heute allerdings gut drauf und das freut mich. Dann macht das Mamasein doppelt so viel Spaß.

Montag, 10. September 2007

Meine Emmamaus ist krank :-(

Menno, was soll denn sowas? Gestern hat sie aus heiterem Himmel plötzlich 39°C Fieber gehabt. Nur Fieber und keine anderen Symptome. Und heute kletterte das Fieber auf 40,3°C hoch.
Gut das mein Mann heute direkt zu Hause geblieben ist, so konnte ich mit aller Ruhe zur Kinderärztin fahren, ohne meine Jüngste auch noch mitnehmen zu müssen.
Da Emma schon mal im Frühjahr einen fetten Harnwegsinfekt hatte und der genauso verlief hatten wir schon arge Befürchtungen.
Aber nach der Untersuchung der Urinprobe ergab sich, daß sie keinen Harnwegsinfekt hat.
Puuhh!
Sie hat jetzt irgendeinen unspezifischen Virus mit dem der Körper alleine fertig werden muß.
Evt. Dreitagefieber. Muß aber nicht sein. Die Ärztin sagt, daß sie im Laufe des nächsten Tages entfiebern sollte. Ich hoffe das auch mal. Mein Mann und ich können das nämlich überhaupt nicht gut haben wenn eines unserer Mädchen krank ist. Dann laufen wir zu Hause herum wie Falschgeld und fühlen uns nicht wohl.
Ihr könnt uns mal die Daumen drücken das der Spuk bald ein Ende hat.

Bremen-Söckchen mit Zopfmusterbündchen




Da sind sie endlich! Juhuuuu! Lange genug hat es gedauert.
Meine Socken aus Opal Feelings (Nd. 2,5) im Bremenmuster von Kristin Benecken.
Das Muster findet ihr auf ihrer Musterseite recht weit unten.
Das Bremenmuster ist total schön und recht einfach zu stricken und für Kindersöckchen auch ideal weil es einfach so lustige Knubbel macht.
Als Bündchen habe ich einfach ein Zopfbündchen gestrickt. Das passt auch sehr gut zum Muster.

Sonntag, 9. September 2007

Wir haben es hinter uns.

So, mein Geburtstag ist endgültig beendet. Das Photo zeigt meine Geschenke. Ein Erbstück-Brotkörbchen von Rogers Oma (*ehrlichfreu*), eine Knäuel Sockenwolle (*freuaber weißnichtobdiefarbegefällt*) und eine selbstgemachte Kette von Mama (*sehr schön*).

Meine Eltern und Schwiegereltern sind nach Hause gefahren und Roger und ich sind völlig fertig. Das ist immer eine Geräuschkulisse wenn alle auf einem Haufen sitzen. Unglaublich! Man könnte meinen, man stünde in einer Maschinenhalle und alle müßten brüllen, damit man sich auf 2 Meter Entfernung auch noch versteht. Da bekomme ich regelmäßig die Krise. Und unsere armen kleinen Mäuse erst. Heißgeliebte Enkeltöchter die vielleicht ein- bis zweimal im Monat gesehen werden. O.k ich kann es verstehen, aber müssen sich alle gleichzeitig auf die Würmchen stürzen? "Huhu" aus der einen Ecke, "Emma, Emma" aus der anderen Ecke, lautes Klatschen von hüben, "Inge Kuckuck" von drüben. Das tut mir dann so leid für meine überforderten Mädchen, aber wir können es nicht ändern. Das ist auch nur so, wenn meine Eltern und die Eltern meines Mannes zusammen sind. Als müßte jeder der bessere Opa oder die bessere Oma sein. Furchtbar!
Ganz ehrlich! Ich liebe sie alle. Meine Eltern sind toll und meine Schwiegereltern wahre Schätze, aber wenn sie alle auf einem Haufen sitzen, dann sind sie schlimmer als der Einfall der Hunnen.....

Habt einen schönen Abend, ich gehe jetzt couchen....

Freitag, 7. September 2007

Ich muß dringend mein Söckchen fertigstellen!

Ach Menno, irgendwie bin ich gestern und vorgestern überhaupt nicht zum Stricken gekommen.
Am Mittwoch waren meine Männe und ich bei den Nachbarn zu Flammkuchen und Federweißen eingeladen und am Donnerstag war ich von meinem Mann zum Essen eingeladen. Und da ich nur abends auf der Couch stricke war nix mit weiterkommen.
gestrickte Maschenzahl: NULL
Aber heute abend wird was geboten. Da muß es aber krachen!

Mittwoch, 5. September 2007

Galgenfrist

Nur noch 1 Tag. Dann werde ich 32 Jahre alt. Also praktisch Ende 30ig *ggg*, aber was hilft das ganze gejaule? Nix! Das einzige was mich dann aber freut ist die Tatsache das ich dann wieder Geschenke bekomme. Ich liebe Geschenke! Aber nur Kleine. Meine Schwiegereltern werden mir wahrscheinlich ein Knäuel Sockenwolle schenken (freue mich jetzt schon, Ich habe gute Schwiegereltern!)
Und mein Mann flüstert mir schon die ganzen letzten Tage ins Ohr: "Oohhhh! Wenn Du wüßtest! Ich wünschte ich wäre Du!" Und wenn ich dann frage, dann tut er so als hätte er nichts gesagt und leugnet überhaupt etwas von meinem Geburtstag zu wissen. "Ach du Schreck. Den habe ich ganz vergessen! Kann ich Dir auch einen Kuß schenken?" Ja kann er. Aber nicht ausschließlich *grmpf*

Sonntag, 2. September 2007

Buhuhuuuu die 32 rückt näher!

Ach du Schreck! Diesen Donnerstag habe ich Geburtstag.
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHH um Gottes Willen.
Ich werde alt.
32 Jahre. *Ächz*
Muß mich mal schlau machen, wo ich einen Rollator her bekomme.*ggg*

Mein Wochenende

....war nur suboptimal. Göga mit Musikverein auf einem Schützenfest. Samstag und Sonntag. :-(
In unserer kinderlosen Zeit war das ja egal. Da habe ich es mir auf der Couch schön gemütlich gemacht oder bin shoppen (jawohl dem Laster fröhne ich auch) gegangen.
Jetzt, mit unseren 8 Monate und 22 Monate alten Mäusen ist es einfach nur anstrengend. Wenn die Arbeitswoche rum ist, dann freue ich mich immer, wenn mir meine Männe unter die Arme greifen kann und die Kinder sind total zufrieden, weil der Papa da ist. Einfach nur schön.
Wenn aber Termine vom Musikverein das ganze Wochenende in Anspruch nehmen, dann bin ich am Montag immer genau so geschafft wie am Freitag. Vielleicht bin ich ja auch eine Schlappschwanzmama aber ich brauche die Erholung schon wohl. Ich kann nur sagen: "Hut ab vor allen allein erziehenden Eltern".
Gestern waren die Mädels aber doch gut drauf. Bin auch kurz beim Schützenfest gewesen und Emma hört doch so gerne die "Papamusik". Übersetzung *schämundrotwerde* Marschmusik.
Der Inge geht es genau so.
Heute war auch alles gut, bis zum frühen Nachmittag als Inge anfing zu schreien und nach zwei Stunden ununterbrochenem Gebrüll erschöpft eingeschlafen ist. Ich vermute mal es waren die Zähne. Habe ihr auch ein Homöopathisches Zäpfchen gegeben, aber die Sch....dinger wirken nicht. So ein Mist. Jetzt bin ich geschafft und froh das mein Roger wieder zu Hause ist und mit mir zusammen die Kinder ins Bett bringen kann.

Samstag, 1. September 2007

Schönes aus Kindermunde!

Meine Emma ist ja gerade dabei und spricht jetzt ordentlich alles nach was wir so über die Lippen bringen.
Ratet mal was eines der ersten wirklich deutlich ausgesprochenen Worte war?
Genau: Kacka!
Super! Nur weil ich einmal (wirklich nur einmal) gerufen habe: "Ach Kacke!" Tja danach lief sie den ganzen Tag herum und quäckte Kacka, Kacka, Kacka!
*grmpf*
Allerdings spricht sie nur solche Wörter richtig deutlich aus.. Bei vielen Sachen gibt es einfach glasige Augen bei Leuten die Nicht-Mama und Nicht-Papa sind.
Wer hätte auch gedacht das "Gegag" ein Trekker ist? Oder "Fussah" Hustensaft? Kein Mensch.
Dann gibt es noch "Baaahn", gemeint ist Baden.
Ihr liebste Wort ist und bleibt jedoch "Wassa". Immer und überall. Denn im "Wassa" sind "Fischies". Jau. Da hat sie recht! Kann man nicht bestreiten!
Unsere Inge wird von ihr seit der Geburt nur schlicht und einfach "Uahuah" genannt. Weil Inge als Neugeborenes immer "UAHUAH" gebrüllt hat.
Ich liebe meine Mädchen. Auch wenn meine Kleinste gerade versucht meinen Computer abzuschalten (warum müssen an diesen Knöpfen denn auch Lichter sein?)

Habt einen guten Tag.