Montag, 17. Dezember 2007

Toller Tag!

Einen schönen Tag durfte ich mit meinen Kinder verleben. Mit Arbeit fing er an. Heute morgen um 04:26 Uhr (Punktgenau) weckte mich meine Inge mit Hunger und einer Stinkebüx. Danach bin ich nicht mehr eingeschlafen. 05:15 Uhr ging der Wecker von Roger. Um 05:30 Uhr sind wir dann aufgestanden, nachdem mein Wecker Alarm geschlagen hatte. Schönes Frühstück mit meinem Schatz. Danach war workeln angesagt. Um 07:30 Uhr hatte ich bereits gespült, die Spülmaschine angeschmissen, die untere Etage gewischt und war dabei Wäsche zu falten. *lobmichselbst*
Dann habe ich meine beiden Rabauken geweckt, gewaschen, gefüttert und angezogen. Um 09:0o Uhr war für Emma antreten in der Spielgruppe angesagt.
Ich bin dann mit Inge von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr in der Weltgeschichte herumgefahren. Zuerst nach Lüdinghausen in die Stadt, dann zum Marktkauf, dann zu meinem zukünftigen Patenkind nach Ahsen.
Dort habe ich dann das weltallersüseste Patenkind in den Schlaf gekuschelt und eine Katastrophenwindel (Popomade by Inge) beseitigt. *örks*
Danach habe ich Emma abgeholt, mit beiden Schicksen Mittag gegessen und sie dann ins Bett gesteckt.
Von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr drei Katastrophenwindeln von Inge und Emma beseitigt und dabei einen Kaffee getrunken. Heute Nachmittag waren wir dann bei dieser lausigen Kälte spazieren. Mama mit Inge im Sportwagen, Emma mit Grete (Puppe) im Buggy. Dann kam der Papa und wir haben Kuchen gemampft und einen Caro-Kaffee getrunken. Unsere Nachbarn kamen auch kurz mit "Jan-Fippi" (Jan-Phillip) vorbei (unser drittes Kind) und haben den Rest unseres Kuchens platt gemacht. Den Kaffee haben sie ja selber mitgebracht. Auch schon mal was. Unsere Kinder haben getobt und getobt und gelacht und gespielt. Es war einfach toll.
Zu guter Letzt hat Inge die Flasche bekommen (zu müde für Brei) und mußte ins Bett. Da gabs noch die abendliche große "Kussijai"(Küsserei). Jeder knutscht jeden! Und dann kam für die Emma auch schon das Sandmännchen. Das hat gut geholfen, denn sie ist beim Gutenachtlied schon fast auf Papas Arm eingeschlafen.

Der Tag war einfach total toll!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen