Sonntag, 9. September 2007

Wir haben es hinter uns.

So, mein Geburtstag ist endgültig beendet. Das Photo zeigt meine Geschenke. Ein Erbstück-Brotkörbchen von Rogers Oma (*ehrlichfreu*), eine Knäuel Sockenwolle (*freuaber weißnichtobdiefarbegefällt*) und eine selbstgemachte Kette von Mama (*sehr schön*).

Meine Eltern und Schwiegereltern sind nach Hause gefahren und Roger und ich sind völlig fertig. Das ist immer eine Geräuschkulisse wenn alle auf einem Haufen sitzen. Unglaublich! Man könnte meinen, man stünde in einer Maschinenhalle und alle müßten brüllen, damit man sich auf 2 Meter Entfernung auch noch versteht. Da bekomme ich regelmäßig die Krise. Und unsere armen kleinen Mäuse erst. Heißgeliebte Enkeltöchter die vielleicht ein- bis zweimal im Monat gesehen werden. O.k ich kann es verstehen, aber müssen sich alle gleichzeitig auf die Würmchen stürzen? "Huhu" aus der einen Ecke, "Emma, Emma" aus der anderen Ecke, lautes Klatschen von hüben, "Inge Kuckuck" von drüben. Das tut mir dann so leid für meine überforderten Mädchen, aber wir können es nicht ändern. Das ist auch nur so, wenn meine Eltern und die Eltern meines Mannes zusammen sind. Als müßte jeder der bessere Opa oder die bessere Oma sein. Furchtbar!
Ganz ehrlich! Ich liebe sie alle. Meine Eltern sind toll und meine Schwiegereltern wahre Schätze, aber wenn sie alle auf einem Haufen sitzen, dann sind sie schlimmer als der Einfall der Hunnen.....

Habt einen schönen Abend, ich gehe jetzt couchen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen