Donnerstag, 16. April 2015

Ja ist denn das zu fassen??

Obwohl ich die letzte Zeit total entspannt bin und kein Ärgernis oder Streß meine Tage trüben, hänge ich hier mit einer Gürtelrose im Hals-Nacken-Bereich herum........
Wo ist der Witz?!
Was soll sowas?

Ich gehe jetzt in die Küche und trinke einen Kaffee! So! Da hat sie es die Gürtelrose!
Freches Ding!
Und danach gehe ich in den Keller und spüle meine tolle Rohwolle ein letztes Mal und lege sie zum Trocknen aus.
Mpf!

Bin grummelig........

Aber es könnte schlimmer sein. Die Schmerzen halten sich in Grenzen und der betroffene Bereich ist relativ klein. Von daher bin ich frohen Mutes. Gibt Schlimmeres im Leben einer Hausfrau und Mutter........... und heute gibt es 'ne leckere Tiefkühlpizza um die Moral der Truppen zu heben...... besser gesagt meine Moral....... mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen..... das gönne ich mir jetzt......

Bin immer noch grummelig......

Donnerstag, 9. April 2015

7 am Mittwoch


draußen vor der Tür.... scheint die Sonne als gäbe es kein Morgen!

drinnen.... scheint die Sonne auch...... und es ist schön ruhig, denn die Kinderlein sind draußen. *höhö*

Ostern..... ist vorbei. Mmmhh.... Irgendwie war mir nicht sehr österlich dieses Jahr.

Ostereier.... haben wir an Karsamstag bemalt. Ich habe mich an einem Schäfchen auf grüner Wiese versucht..... *hrmpf* Irgendwie bin ich mit meinen Malkünsten auf Grundschulniveau (höchstens) stecken geblieben.  Auf jeden Fall ist es eine Schwarznase mit Schlappohren geworden.

planlos.... bin ich manchmal. Aber was soll's?

ich sollte vielleicht..... nochmal wieder spinnen sagt meine Tochter gerade..... sie hat recht, das habe ich ja schon lange nicht mehr gemacht..... *gacker*

ich lese gerade.... mal wieder einen Schmachtfetzen, den ich schon zum X-ten Mal gelesen habe. Es ist immer wieder nett zu wissen, was auf der nächsten Seite passiert... bin ja nicht so für Überraschungen zu haben.

Dank an Annelie für die Fragen

Samstag, 4. April 2015

Es ist kaum zu glauben......

..... ich genieße gerade den ersten Urlaub seit 9 Jahren, obwohl böse Zungen behaupten könnten, daß 9 Jahre kinderfrei (Elternzeit u. unbezahlter Urlaub) auch wie 9 Jahre Urlaub sind..... *kicher*
Ich find's klasse und freue mich wie Bolle.

Zur Zeit spinne ich auf Deibel komm raus und mache Meter um Meter. Natürlich sollte ich mal Fotos machen, aber im Moment bin ich sowas von fotofaul....

Heute habe ich zwei neue Spindeln ausprobiert. Jaja.... ich weiß, ich weiß..... neue Spindeln....schoooon wieder..... habe ich nicht schon genug?......... Neee....... offensichtlich nicht....

Zur Zeit genieße ich meine/unsere, mit meinem Arbeitsbeginn wiedererlangte pekuniäre Freiheit. Nicht mehr besorgt auf das Konto schauen.... und kein schlechtes Gewissen, wenn ich mir etwas für meine wollige Freizeitgestaltung kaufe. Das ist wirklich ganz prima.

Euch wünsche ich ein frohes Osterfest.
Meine Mädels haben schon die Körbchen aufgestellt und dem Osterhasen einen Brief geschrieben, Osterglocken und eine Möhre hingelegt..... und...... wie ich vermute...... eine Falle gestellt, damit der Osterhase als Mama entlarvt wird. Sie haben nämlich Glöckchen von mir verlangt.... mmmmhhh... muß ich wohl vorsichtig sein beim Nestbefüllen...... *grins*

Donnerstag, 26. März 2015

Die 7 und wieder zu spät....

 
Wünsche........ da hätte ich so einige........ entweder sind es kleine Wünsche, die ich mir erfüllen kann oder sie gehören zu den elementaren Dingen des Lebens, die ich nicht beeinflussen kann.

große Angst.........mmmhhh, privat noch nie..........beruflich, tja, weiß nicht so recht.....hinterher habe ich gemerkt wie stark ich in den Augenblicken unter Strom stand...... aber in der Situation selber........neee.......da war ich nicht in der Lage Angst zu haben oder drüber nachzudenken.......und ehrlich gesagt, daß brauche ich auch nicht wirklich.....es ist gut, wenn es dann vorbei ist.

der Alltag........ ist das was mich aufrecht hält. Ich mag meinen Alltag und meine Routine. Ich mag keine Abweichungen vom Alltag. Jedenfalls nicht ohne Vorankündigung. In dreifacher Ausführung, gelocht und geheftet.

Sushi essen..... einmal.....nie wieder......grauenvoll!

gut zu wissen....... das in jedem Fall am nächsten Tag die Sonne aufgehen wird.

am Abend........lese ich immer noch ein Zeilchen, bevor ich das Licht ausmache.

zuletzt gesprochen.........mit mir selber. Ich bin aber auch ein äußerst interessanter Gesprächspartner. *gacker*

Eine Spindel auf Wunsch....

..........hat mir unlängst Herr Nübold vom Handspindelhaus gefertigt.

Ich hatte schon längere Zeit seine thailändischen Handspindeln im Auge, weil sie so einen tollen langen Schaft haben, der meinen Spindelgewohnheiten sehr entgegen kommt.

Nur das hohe Gewicht der Spindeln hat mich immer vom Kauf abgehalten. Also haben ich vor einiger Zeit wacker nachgefragt, ob er denn so eine Spindel auch mit geringerem Gewicht machen könnte. Und das konnte er tatsächlich!

Nun bin ich stolze Besitzerin einer Spindel mit langem Schaft und groooooßem Wirtel, die lediglich 42g wiegt.
Naja, gut.......ich gebe zu, das es schönere Fotos gibt, aber was soll's. Unserere Heizung ist auch nicht schlecht....... *grmpf*

Jetzt wird sich manch Eine fragen, warum ich denn einen so langen Schaft benötige. Das liegt daran, daß ich immer so schnell es geht (egal ob ich sitze oder stehe) die Spindel zu Boden bringe um dann mit Bodenunterstützung weiterzuspinnen. Zum neuen Andrehen habe ich mit dem langen Schaft ganz bequem die Spindel mit einem kurzen Zug wieder in den Fingern.
Auch sitze ich gerne auf meiner Kiste vom blauen Möbelschweden, stelle die Spindel auf den Boden und drehe sie dann locker von Hand an ohne mich bücken zu müssen. Das gleiche geht natürlich auch von der Couch aus.
Das ist total bequem und gefällt mir richtig gut.

Aufgrund des langen Schaftes wickle ich den fertigen Single nicht sofort am Wirtel auf, sondern ich mache ein Zwischenlager weiter oben am Schaft wie bei einer Russian.
 Ich bin sehr zufrieden mit dem Teilchen. Spinnen für Faule sozusagen. *grins*

Ach ja, die Daten:
Spindelbauer: Herr Nübold vom Handspindelhaus
Gewicht: 42g
Länge: 45cm
Wirteldurchmesser 8,5 cm
Holz: Mammutbaum (Wirtel), Buche (Schaft)


Mittwoch, 25. März 2015

*kreisch*

Unsere Dackel haben meinen Handgelenksrocken mit Yak vom Wohnzimmertisch gezerrt und durcheinander gefetzt und gekaut!!!!!!!!!!!! *quääk!*
Ich geh' jetzt mal und versuche zu retten was zu retten ist.
Yak mit Sabber! *uäch*

Donnerstag, 19. März 2015

Auch am Donnerstag in Ordnung.....




immer wenn ich.... es mir gerade gemütlich gemacht habe, mit Kaffee, Buch und zwei Dackeln auf dem Schoß, dann klingelt das Telefon am anderen Ende des Wohnzimmers.

kennt ihr das.... kaum hat man sich entschieden mit den Kindern bei Sonnenschein einen Spaziergang zu machen und sich gegen Genöle und Gemeutere durchgesetzt, dann fängt es beim ersten Schritt aus der Tür an zu regnen und die Töchter motzen: "Haben wir doch gleich gesagt......." *kreisch*

ich wär so gerne..... ein Flamingo..... immer gut und geschmackvoll gekleidet, lange schlange Beine bis zum Boden und scharfen schwarzen Lippenstift aufgelegt.

wenn ich könnte.... wie ich manchmal gerne wollte..... dann......DANN.......HaHAAA! Dann würde ich es wahrscheinlich trotzdem nicht tun.

einfach mal..... noch einen zweiten Kaffee trinken. Kann ja nicht schaden.

nicht darüber nachdenken.... Denken?Was ist das? Lehne ich grundsätzlich ab!

und dann.... ach ja.... nach den Osterferien fange ich wieder mit Yoga an. Nach einem Jahr Auszeit freue ich mich richtig darauf.

Sonntag, 15. März 2015

Heute bin ich......

......absolut tiefenentspannt!
Ich war heute beim Spinntreffen und es war außerordentlich gemütlich!
Hachja.
Das war ein schöner Tag.